Türkei Zahlen und Fakten

AUF EINEN BLICK

  • Offizieller Name: Republik Türkei
  • Hauptstadt: Ankara
  • Finanzhauptstadt: Istanbul
  • Regierungssystem:Präsidialsystem (seit Juli 2018)
  • Staatsoberhaupt:Präsident Recep Tayyip Erdogan  (seit 2014)
  • Regierungspartei:Partei für Gerechtigkeit und Aufschwung
  • Landfläche:770,760 km²
  • Wasserfläche:9,820 km²
  • Währung:Türkische Lira (TRY=100 kurus)
  • Wichtigste Städte: Istanbul, Ankara und Izmir (von 81 Städten)
  • Sprachen:Tükisch (Amtssprache) und andere Sprachen
  • Zeitzone:UTC + 3
  • Internationale Telefonvorwahl: +90

STRATEGISCHE LAGE

  • Nachbarländer und Grenzlängen: Im Nordwesten grenzt die Türkei an Griechenland und Bulgarien, im Nordosten an Georgien und Armenien; Syrien und Irak im Südosten und Irak; und Aserbaidschan und Iran im Osten.
  • Kontrolle des Bosporus und Zugang zum Schwarzen Meer
  • Eurasisches Land bei der 97% auf der kleinasiatischen Halbinsel (Anatolien) und 3% auf der europäischen Balkanhalbinsel liegt (Ostthrakien).

HANDELSKNOTENPUNKT

  • 56 Länder, 6 Milliarden Kunden mit einem 4-stündigen Flug aus der Türkei
  • Sie gilt als Tor zu europäischen, nahöstlichen, nordafrikanischen und zentralasiatischen Märkten aufgrund geografischem Vorteil

BEVÖLKERUNG

  • Die Bevölkerungszahl der Türkei beträgt im Jahr 2016 rund 79,8 Millionen Menschen; der Altersdurchschnitt liegt bei etwa 31.4
  • Jüngste Bevölkerung ist die grösste im Vergleich zu 27 EU-Ländern
  • Erwebsbevölkerung liegt bei 30,5 Millionen Menschen

GROSSER BINNENMARKT

  • Mobilfunk-Penetrationsrate in Haushalten: 96,9% (2016)
  • Internetzugangsrate in Haushalten: 76,3% (2016)
  • Internetzugangsrate in Unternehmen: 93,7% (2016)
  • Computernutzungsrate in Haushalten: 54,9% (2016)
  • Kreditkartennutzer: 58,8 Millionen Menschen (2016)
  • Zum Verkehr zugelassene Kraftfahrzeuge : 11,1 Millionen (2016)

WIRTSCHAFT

  • 17. größte Volkswirtschaft der Welt gemessen am BIP PPP (2016)
  • Sechstgrößte Volkswirtschaft im Vergleich zur EU gemessen am BIP PPP (2016)
  • BIP in aktuellen Preisen: USD 857 Milliarden (2016)
  • BIP pro Kopf in aktuellen Preisen: USD 10.807 (2016)
  • Das BIP-Wachstum gegenüber 2016 betrug 2,9%

AUSSENHANDEL

  • Gesamtvolumen der Exporte: USD 142.5 Mrd. (in 2016)
  • Gesamtvolumen der Importe: USD 198.6 Mrd. (in 2016)
  • Wichtigste Exportgüter: Kraftfahrzeuge, Maschinen, Stahl, Textilien, Lebensmittel und Getränke (in 2016)
  • Wichtigste Importgüter: Rohöl, Textilgewebe, Telekommunikationsgeräte, Weizen, Gas und Strom, Transistoren, Kunststoffe (in 2016)

AUSLÄNDISCHE DIREKTINVESTITIONEN

  • Gesamtzufluss an ausländischen Direktinvestitionen: USD 12,3 Milliarden im Jahr 2016
  • Länder mit den höchsten ausländischen Direktinvestitionen in der Türkei: Niederlande (16%), USA (8%), Österreich (7%), Großbritannien (7%), Luxemburg (6%), Deutschland (6%) und Belgien (6%) dazwischen 2010-2016
  • Die ausländischen Direktinvestitionen waren von 2002 bis 2016 im Finanzintermediationssektor am höchsten. Es folgten Produktion, Energie, Telekommunikation sowie Groß- und Einzelhandel

MITGLIEDSCHAFTEN IN INTERNATIONALEN ORGANISATIONEN

  • Europäische Zollunion mit der EU seit 1996
  • Freihandelsabkommen (FTA) mit Ländern wie Albanien, Bosnien und Herzegowina, Chile, Kroatien, EFTA-Mitgliedsländern (Schweiz, Norwegen, Island und Liechtenstein), Ägypten, Georgien, Israel, Jordanien, Südkorea, Mazedonien, Montenegro, Marokko, Mauritus, Palästina, Serbien, Syrien, Tunesien
  • Mitglied der G-20, OECD, NATO, WTO, nicht ständiges Mitglied des UN-Sicherheitsrates

INVESTITIONSKLIMA

  • Ausländische Kapitalgesellschaften stiegen von 6.700 im Jahr 2003 auf 52.754 im Jahr 2016
  • Gleichbehandlung für alle Anleger
  • Internationale Schiedsgerichtsbarkeit
googlee7c813d386a765bf.html