Webinar Firmengründung in der Türkei

Beginnen Sie Ihre Geschäftsreise in die Türkei mit Zuversicht, indem Sie an unserem umfassenden Webinar über Firmengründung in der Türkei teilnehmen.

Lassen Sie sich von Experten über die rechtlichen Anforderungen, die steuerlichen Auswirkungen und die strategischen Überlegungen zum Aufbau Ihrer Geschäftspräsenz auf diesem dynamischen Markt beraten. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, das Potenzial der florierenden türkischen Geschäftswelt zu erschließen.

Yesim Tektasli führt Sie durch das Webinar und teilt mit Ihnen ihre mehr als 20-jährige Erfahrung zu diesem Thema als Partnerin von FMC Group.

Tagesordnung

  • Entscheidung über die Gründung eines Unternehmens in der Türkei
  • Vor- und Nachteile von Tochtergesellschaften, Zweigstellen und Verbindungsbüros
  • Gesellschaft mit beschränkter Haftung versus türkische Aktiengesellschaft AŞ
  • Die Definition des Unternehmens
  • Eintragung des Unternehmens
  • Etablierung des Unternehmens auf dem Markt nach der Registrierung
Firmengründung Türkei

Sehen Sie hier alle unsere anderen Webinare

Registrieren Sie sich für dieses kostenlose On Demand Webinar

Registrieren Sie sich hier, um das Webinar anzusehen on demand. Wir werden Ihnen eine E-Mail mit dem Link zur Aufzeichnung schicken.

    Redner

    Porträt von Yesim Tektasli, Partner bei FMC Group

    Yeşim F. Tektaşlı, Partner

    Yeşim ist Partner von FMC Group und zuständig für die Entwicklung von Finanzdienstleistungen, den Aufbau von Unternehmen und das Controlling.

    Bevor sie 1999 FMC Group gründete, arbeitete Yeşim als IT-Coach in München und Nürnberg, in der Vertriebsabteilung von Siemens Energieübertragung und -verteilung (Nürnberg, Deutschland) und kam als kaufmännische Projektleiterin für MAN EnerjiSistemleri Ltd. in die Türkei (Istanbul, Türkei). Sie ist spezialisiert auf das operative und finanzielle Geschäft für türkische Außenhandels- und ausländische Kapitalgesellschaften.

    Yeşim schloss ihr Studium an der Ludwig-Maximilians-Universität München (Deutschland) mit einem Bachelor-Abschluss in Mathematik und Wirtschaftswissenschaften ab, mit Zusatzunterricht in Psychologie und Pädagogik. In ihrer Abschlussarbeit mit dem Titel "Der Weg der Türkei zur freien Marktwirtschaft" untersuchte sie den Wandel in der türkischen Wirtschaft. Während ihres Studiums war sie Vorstandsmitglied der Europäischen Vereinigung türkischer Akademiker.