banner for FMC services

Marktrecherchen in Tunesien

Die Analyse aufstrebender Märkte hat einzigartige Herausforderungen. Die Verfügbarkeit zuverlässiger Informationsquellen ist begrenzt. Außerdem kann die Primärrecherche viel komplizierter sein als in einem entwickelten Markt, da persönliche Beziehungen oder andere einzigartige lokale Faktoren eine wichtige Rolle spielen können.

Seit mehr als 20 Jahren unterstützen wir unseren Kunden dabei aufstrebende Märkte zu verstehen, indem wir Marktrecherchen durchführen. Wir glauben, dass wir mit unserer Erfahrung ein gutes Verständnis für die lokalen Herausforderungen haben und zwischen zuverlässigen und irreführenden Informationen unterscheiden können.

Um die Marktbedingungen in Tunesien zu verstehen, bieten wir drei Ansätze an: Marktrecherche, Marktbesuch und Opportunity-Screening.

Marktrecherche ist ein wesentliches Instrument, um die spezifischen Marktbedingungen in Tunesien wie Marktgröße, Wettbewerb und lokale Trends zu verstehen.

Tunesien ist ein aufstrebender Produktionsstandort und ein Exportzentrum für verschiedene Branchen wie elektrische Maschinen und Bekleidung. Außerdem kann es als Drehscheibe genutzt werden, um 200 Millionen Menschen in 23 französischsprachigen Ländern Afrikas zu erreichen.

Wenn Sie einen leicht lesbaren und übersichtlich formatierten Bericht wünschen, der gemäß Ihren Fragen zum tunesischen Markt erstellt wird, sind wir der richtige Partner für Sie.

Wir bieten Marktrecherchen für die Türkei, die Vereinigten Arabischen Emirate, Tunesien und Marokko an.

company logo of FMC Consulting

Kontaktieren Sie uns

Portrait of Berna Gurleyen, Head of Competence Centre-Research Services at FMC Group

Ms. Berna Y. Gurleyen

Head of Competence Centre-Research Services

flag for English language flag for Turkish language
+90 542 559 25 86
b.gurleyen@fmcgroup.com

Vorteile einer Marktrecherche in Tunesien mit der FMC Group

Wir bieten

  • mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Erstellung von Marktrecherchen in aufstrebenden Märkten und die Erfahrung aus hunderten von durchgeführten Projekten in über 20 verschiedenen Branchen
  • relevante Erkenntnisse, auch in Nischenmärkten. Unabhängig, wie speziell Ihre Branche auch ist, wir betrachten den Markt mit den Augen unserer Kunden, sprechen mit den richtigen Personen und verstehen, wie die relevanten Daten gefiltert werden
  • einen auf Sie angepassten Rechercheumfang, von der Beantwortung einiger Kernfragen bis hin zur vollumfänglichen Marktstudie mit Vorstandspräsentationen
  • einen flexiblen Ansatz und die Möglichkeit unsere Kunden in die Projektsteuerung zu integrieren, sodass sie den Rechercheschwerpunkt basierend auf den ersten Ergebnissen dynamisch steuern können.
  • eine hoch entwickelte Methodik zur Marktforschung

Marktrecherche-Methodik und -Werkzeuge der FMC Group für Tunesien

Wir haben bewährte Methoden und Werkzeuge, die wir leicht an Ihre Recherchebedürfnisse anpassen können

Jede Marktrecherche ist eine einzigartige Kombination aus:

  • Desk-Research
  • Telefonischen Befragungen
  • Eingehenden persönliche Gespräche
  • Vor-Ort-Besuchen
  • Online-Erhebungen
  • Fokusgruppen

Typische Themen für Marktrecherchen in Tunesien

  • Marktgröße des Geschäfts-Segmentes
  • Marktstruktur
  • Vertriebskanäle
  • Hauptakteure (Wettbewerb, Kunden und andere Interessengruppen)
  • Marktanteile
  • Trends und Entwicklungen
  • Prognosen
  • Kostenstruktur
  • Standortanalyse
  • SWOT-Analyse

Wir können auch durch eine detaillierte Benchmarking Studie ehr Einblicke schaffen.

Unsere zusätzlichen Dienstleistungen zum Verständnis des tunesischen Marktes:

Marktbesuch in Tunesien

Dieser Service wird häufig als alternative Lösung für ein geringeres Budget verwendet. Unsere Kunden nutzen es neben einer Marktforschung auch, um mit den Stakeholdern in Tunesien persönlich zu diskutieren.

Wir begleiten solche Besuche in Tunesien mit unseren fachkundigen Beratern und leisten zusätzlich interkulturelle Unterstützung. Diese Besuche sind vollständig organisiert, angefangen von der Abholung am Flughafen bis hin zur Reiseorganisation mit allen Besuchen, was sehr hilfreich ist.

Opportunity Screening (Durchleuchtung der Chancen) in Tunesien

Opportunity Screening ist ein sehr pragmatischer Ansatz, um das volle Potenzial des tunesischen Marktes zu verstehen. In der Regel führen wir eine repräsentative Anzahl von Interviews mit potenziellen Kunden in Tunesien durch, um das volle Potenzial zu verstehen. Die Ergebnisse werden häufig von unseren Kunden verwendet, um die generierten Leads zu kontaktieren.

Informationen über den tunesischen Markt

Fakten und Zahlen über Tunesien

  • Offizieller Name: Republik Tunesien
  • Hauptstadt: Tunis
  • Regierungsform: Parlamentarische Republik
  • Staatsoberhaupt: Präsident Kais Saied (seit 23. Oktober 2019)
  • Regierungschef: Premierminister Minister Hichem Mechichi (seit 25. Juli 2020)
  • Landfläche: 155.360 km2
  • Meer und Gewässer: 8.250 km2
  • Währung: Tunesischer Dinar (TND)
  • Größte Städte: Tunis (ca. 2,4 Mio. Einwohner, Schätzung 2020)
  • Sprachen: Arabisch (Amtssprache und eine der Handelssprachen), Französisch (Handelssprache. Französisch ist zwar keine Amtssprache, spielt in dem Land aber eine wichtige Rolle und wird von etwa zwei Dritteln der Bevölkerung gesprochen), Berberisch
  • Zeitzone: UTC+1
  • Internationale Telefonvorwahl: +216
  • Klima: Gemäßigt im Norden mit milden, regnerischen Wintern und heißen, trockenen Sommern; Wüste im Süden
  • Nationalfeiertage: Unabhängigkeitstag am 20. März (1956), Tag der Revolution und der Jugend am 14. Januar (2011)

 

Strategische Lage Tunesiens

  • Nachbarländer: Algerien im Westen (1.034 km), Libyen im Osten (461 km), das Mittelmeer im Norden
  • Küstenlänge: 1.148 km
map of Tunisia with major cities

Bevölkerung Tunesiens

  • Einwohnerzahl: 11,7 Millionen (Schätzung 2020)
  • Lebenserwartung: 75 Jahre (Männer), 78 Jahre (Frauen) (Schätzung 2020)
  • Bevölkerungsdichte: 75,5 Einwohner / km² (Schätzung 2020)
  • Bevölkerungswachstumsrate: 0,85% (Schätzung 2020)
  • Bevölkerungsverteilung: Der weitaus größte Teil der Bevölkerung lebt in der Nordhälfte des Landes, während der Süden weitgehend unterbevölkert ist

 

Wirtschaft Tunesiens

  • BIP: 38,7 Mrd. USD (Schätzung 2019)
  • BIP-Wachstum: 1,5 % (Schätzung 2019)
  • BIP pro Kopf: 3.287 USD (Schätzung 2019)
  • Arbeitslosenquote: 14,9 % (Schätzung 2019)
  • Inflation: 5,9 %  (Schätzung 2019)

 

Aussenhandel Tunesiens

  • Exporte: 15,1 Mrd. USD (2019)
  • Importe: 18,5 Mrd. USD (2019)
  • Handelsbilanz: -3,3 Mrd. USD (2019)
  • Wichtigste Exportgüter:  Elektromaschinen, Bekleidung und Bekleidungszubehör, mineralische Brennstoffe und Öle, Schuhe
  • Wichtigste Importgüter: Elektromaschinen, mineralische Brennstoffe und Öle, Maschinen, Kunststoffe, Kraftfahrzeuge, Eisen und Stahl

 

Ausländische Direktinvestitionen in Tunesien

Dem von UNCTAD herausgegebenen 2020 Global Investment Report zufolge ist Tunesien der 18.-größte Empfänger von ausländischen Direktinvestitionen (FDI) in Africa. 

  • FDI: 845 Mio. USD (2019)
  • FDI-Bestand: 29,5 Mrd. USD (2019)

 

Kommunikation in Tunesien

  • Gesamtzahl der Telefonanschlüsse (Festnetz): 1.302.015 (Schätzung 2018)
  • Gesamtzahl der Mobilfunkanschlüsse: 14.769.594 (Schätzung 2018)
  • Internet-Ländercode: .tn
  • Gesamtzahl der Internetnutzer: 1.014.395 (Schätzung Juli 2018)

 

Verkehr in Tunesien

  • Anzahl der Flughäfen: 9 internationale Flughäfen (2019)
  • Anzahl der zugelassenen Luftfahrtunternehmen: 3 (2020)
  • Gesamtlänge des Eisenbahnnetzes: 2.167 km (2020)
  • Wichtigste Seehäfen: Bizerte, Gabes, Rades, Sfax, Skhira

 

Migliedschaften Tunesiens in internationalen Organisationen

ABEDA, AfDB, AFESD, AMF, AMU, AU, BSEC (Beobachter), CAEU, CD, EBWE, FAO, G-11, G-77, IAEO, IBRD, ICAO, ICC (nationale Komitees), ICCt, ICRM, IDA, IDB, IFAD, IFC, IFRCS, IHO, ILO, IWF, IMO, IMSO, Interpol, IOC, IOM, IPU, ISO, ITSO, ITU, ITUC (NRO), LAS, MIGA, MONUSCO, NAM, OAS (Beobachter) ), OIC, OIF, OPCW, OSZE (Partner), UN, UNCTAD, UNESCO, UNHCR, UNIDO, UNOCI, UNWTO, UPU, WCO, WFTU (NRO), WHO, WIPO, WMO, WTO